Skip to content

Ein offener Immobilienfonds wird abgewickelt

by georg on Mai 21st, 2012

Der offene Immobilienfonds “CS Euroreal”, einst ein Flaggschiff, wird, wie heute bekannt gegeben wurde, abgewickelt.

Das heißt, dass alle Immobilien verkauft werden und der Erlös an die AnlegerInnen ausgeschüttet wird. Für diese ist der Vorgang vermutlich ein Vorteil, weil zu erwarten ist, dass die Immobilien mehr als den Buchwert erlösen werden. Absurd ist, dass damit eine sinnvolle Anlageklasse verschwindet. Der Hintergrund: im Jahr 2010 beschloss der deutsche Bundestag eine Änderung der gesetzlichen Grundlage der “offenen Immobilienfonds”, um Privatanleger besser zu schützen. Das war wohlgemeint, berücksichtigte allerdings nicht die Auswirkungen auf die bestehenden Fonds – die Änderung sollte die maximale Verkaufssumme einschränken, um zu verhindern, dass diese Fonds von institutionellen Anlegern für kurzfristige Investments missbraucht werden. Daraufhin zogen ebendiese in Panik ihre Gelder ab, der Fonds wurde geschlossen. Das wiederum verunsicherte auch die KleinanlegerInnen.

Diese Entwicklung wäre vermeidbar gewesen, wenn der Gesetzgeber gar nichts getan hätte. Die Irritation bei den AnlegerInnen, die eigentlich eine sichere Veranlagung ohne Stress suchten, ist bedauerlich und, weil sie vermeidbar gewesen wäre, auch ärgerlich. Aber so ist die Kollaboration von Gesetzgeber und Finanzmärkten: oft gut gemeint und oft unheilvoll.

Aber absurde Entwicklungen bieten auch interessante Gelegenheiten: der Fonds wird auch an “Fondsbörsen” gehandelt, an diesen ist der Kurs seit der Schließung konstant gefallen – allein heute um 5% – und liegt nunmehr um rd. 40% unter dem von der Fondsgesellschaft errechneten Wert. Da es plausibel ist, dass die verbliebenen Immobilien zu dem Buchwert verkauft werden, kann dieser Abschlag vermutlich als Gewinn realisiert werden.
Die Fondsgesellschaft hat 5 Jahre als maximale Abwicklungsfrist genannt; da aber bereits rd. ein Drittel des Fondsvolumens in Bargeld gehalten wird, ist die erste größere Ausschüttung bereits für dieses Jahr zu erwarten. Und da das Immobilienportfolio womöglich schnell Interessenten findet, könnte auch die Abwicklung des restlichen Fonds deutlich früher erfolgen.
Günstiger Kaufkurs, halbjährliche Ausschüttungen, absehbare Frist – und das mit Büroimmobilien in westeuropäischen Metropolen!

One Comment
  1. sehr guter Artikel und eine nette Homepage!
    Ich beschäftige mich mit meiner Homepage auch mit Fonds – um somit möglichen Investoren einen einfaches Grundverständnis von der Materie zu vermitteln.

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS